gemenuGerhard Mehrke - Neu-Ulm - Weiterbildung - Fachdozent

 



Dr. rer. nat. Dr. med. habil. Gerhard Mehrke

 
Neu-Ulm

  GM Unterricht

                       

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.
 Sokrates

Im antiken Griechenland wurde Sokrates weithin für seine Weisheit gepriesen. Sokrates

Hier eine kleine Geschichte, die man sich über Sokrates erzählt:

Eines Tages lief ein Bekannter aufgeregt auf ihn zu und sagte: "Sokrates, weißt du, was ich gerade über Diogenes gehört habe?"
"Warte einen Moment", antwortete Sokrates: "Bevor du mir etwas sagst, möchte ich, dass du einen kleinen Test machst. Er heißt der Triple-Filter-Test."
'Triple-Filter?", frug der Bekannte.
"Das ist richtig", fuhr Sokrates fort, "Bevor wir über Diogenes reden, lass  uns einen Moment Zeit nehmen, um herauszufinden, was du sagen willst.  
Der erste Filter ist die Wahrheit. Bist du absolut sicher, dass das, was du mir erzählen willst wahr ist?"
"Nein", sagte der Mann, "Eigentlich habe ich nur davon gehört."
"In Ordnung", sagte Sokrates, "So kannst du nicht wirklich wissen, ob es wahr ist oder nicht.
Jetzt wollen wir versuchen den zweiten Filter anzuwenden, den Filter der Güte. Ist das, was du mir über Diogenes sagen willst etwas Gutes?"
"Nein, im Gegenteil ..."
"Also", fuhr Sokrates fort, "Du willst mir etwas über Diogenes sagen, das schlecht sein kann, auch wenn du sich nicht sicher bist, ob es wahr ist?"
Der Mann zuckte mit den Schultern, ein wenig verlegen.
Sokrates fuhr fort, "Du kannst immer noch den Test bestehen,  denn es gibt den dritten Filter, den Filter der Nützlichkeit. Wird das, was du mir über Diogenes sagen willst, mir nützlich sein?"
"Nein, nicht wirklich."
"Nun", schloss Sokrates, "Wenn das, was du mir sagen willst, weder wahr, noch gut, noch etwa nützlich ist, warum willst du es mir, oder überhaupt jemand sagen?"
Der Mann war verwirrt und beschämt.

Dies ist ein Beispiel dafür, warum Sokrates ein so großer Philosoph und in so hoher Wertschätzung war.
Es erklärt auch, warum Sokrates nie herausgefunden hat, was über Diogenes und seine Frau behauptet wurde.